Betriebssystem Google

9 gefährliche Android-Apps lieber sofort zu löschen Leave a comment

Google Play ist ein großartiger Ort für Neuentwickler, die ihre eigenen Apps erstellen möchten. Aber leider haben nicht alle von ihnen die besten Absichten: Einige Programme können die Daten von Ihrem Telefon sammeln, Ihre persönlichen Daten weitergeben und sogar Geld von Ihrem Bankkonto stehlen.

Wir haben eine Liste der verdächtigsten Apps erstellt, wobei № 5 sofort gelöscht werden sollte. Falls Sie nicht in der Lage sind, die Apps gündlich zu löschen, raten wir Ihnen, einem Handyreparaturshop für eine professionelle und fachgerechte Löschung der App einen schnellen Besuch abzustatten.

Google Play

№ 1. Wetter-Apps

Wetter-Apps wurden anfangs sehr populär, aber es wurde entdeckt, dass sie viele Viren enthielten. Es gab zum Beispiel einen Fall, in dem eine Wetter-App einen eingebauten Trojaner hatte, der die Daten vom Telefon des Besitzers sammelte und sie an die Angreifer schickte. Meistens waren sie an Kreditkartendaten interessiert.

Die Beliebtheit von Wetter-Apps nimmt jetzt ab. Es ist viel einfacher und schneller, Wettervorhersagen über einen Browser zu überprüfen.

 

№ 2. Soziale Medien (social media)

Diese Apps wurden ebenfalls sehr beliebt und verloren dann sehr schnell an Popularität. In diesem Fall haben Hacker nichts mit ihnen zu tun, es ist nur so, dass die Apps viel Energie verbrauchen und den Akku abtöten, so dass das Smartphone selbst ins Hintertreffen gerät. Viele Facebook-Nutzer finden zum Beispiel die mobile Version im Browser viel einfacher zu bedienen als die offizielle App.

 

№ 3. Optimierer

Clean Master und andere Optimierer wie dieser kümmern sich darum, Ihren Cache zu leeren und unnötige Programme zu löschen. Die meisten modernen Telefone verfügen jedoch bereits über diese Funktion in ihrem System, was diese Apps nutzlos macht. Außerdem verkürzen sie die Lebensdauer der Batterie. Sie machen das System nicht schneller, sondern verlangsamen es nur und erhalten Werbung als „Bonus“.

 

№ 4. Eingebaute Browsers

Eingebaute Browsers werden oft „out of the box“ auf der Telefonanlage installiert und sind meist langsam und nicht sehr beliebt. In den meisten Fällen werden eingebaute Browsers geöffnet, wenn Sie auf einen Link klicken. Im Gegensatz z.B. zu Google Chrome haben diese Programme keinen Schutz vor dem Abfangen von Daten und verlangsamen die Systemleistung.

 

№ 5. Antivirenprogramme von unbekannten Entwicklern

Als man begann, Telefone zu hacken und Daten zu stehlen, tauchten mobile Antiviren-Anwendungen auf. Und dann hatten die Hacker eine großartige Idee und erstellten ihre eigenen Antiviren-Anwendungen. Diese Apps können persönliche Daten der Benutzer stehlen und sogar das Telefon komplett blockieren.

 

№ 6. Browsers mit zusätzlichen Funktionen

Diese Kategorie umfasst Browser mit besonderen Funktionen, wie z.B. das Ansehen von Videos und Streaming. Solche Anwendungen haben jedoch zwei gravierende Nachteile. Erstens ist die Anzahl der eingebauten Anzeigen unglaublich. Die Anzeigen sind sehr lästig und machen das System sehr langsam. Zweitens erfordern die Anwendungen Zugang zu vielen Teilen des Systems, sogar zur Verwaltung von Anrufen. Das macht sie sehr unsicher.

 

№ 7. Anwendungen zur Vergrößerung des RAM-Speichers

Die Apps, die behaupten, dass sie die Menge des RAM erhöhen können, sind Optimierer. Sie können einen Cache nur vorübergehend löschen, und das Telefon hat bereits die Fähigkeit dazu. Zum RAM: Sie werden nicht mehr bekommen, als Ihr Telefon anfangs hat. Diese Programme geben nicht nur die Ressourcen aus, die Sie haben, sondern können auch leicht Ihre Daten sammeln.

 

№ 8. Lügendetektoren

Man kann diese Apps nicht ernst nehmen, weil sie nur zum Spaß erstellt wurden. Vielleicht werden sie in Zukunft, wenn alle Telefone mit biometrischen Sensoren ausgestattet sind, in der Lage sein, die Veränderung der Herzfrequenz beim Beantworten von Fragen abzulesen. Aber jetzt sind Lügendetektoren in Telefonen so nützlich wie Kristallkugeln. Genau wie ähnliche Apps verkürzen sie die Lebensdauer des Akkus. Außerdem benötigen diese Apps keinen Zugriff auf Ihre Kontakte und persönlichen Daten. Wenn also eine Anwendung wie diese versucht, Zugriff zu erhalten, installieren Sie sie nicht.

 

№ 9. Anwendungen zur Defragmentierung

Defragmentierungsanwendungen wurden gleich zu Beginn sehr populär, weil sie den gleichen Programmen auf Computern ähneln. Aber auf Smartphones gibt es keine Festplatten, auf denen diese Anwendungen defragmentieren können, sie können nur analysieren, wie viel Platz bestimmte Programme beanspruchen. Außerdem nutzen Defragmentierungsanwendungen auch die Ressourcen Ihres Telefons und können Ihre persönlichen Daten sammeln.

 

Fazit

Apps in der Store

In Anbetracht der riesigen Anzahl von Apps, die jeden Tag erstellt werden, kann nicht einmal Google die Sicherheit aller neuen Programme verfolgen und überprüfen. Die Sicherheit Ihres Geräts hängt also hauptsächlich von Ihnen ab. Sagen Sie uns im Kommentarabschnitt unten, wie viele der Apps aus der Liste Sie auf Ihrem eigenen Smartphone gefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.